Fußballschuhe kaufen: Das sind Kaufkriterien

Mit dem Vierbeiner joggen zu gehen, macht Spaß. Aber manchmal braucht man auch einfach mal wieder Zeit mit den besten Freunden oder der Mannschaft und das funktioniert am besten beim Fußballspielen. Der eigene Hund kann einem vom Spielrand aus zu bellen und anfeuern! Für das perfekte Fußballspiel benötigt aber auch der beste Spieler gute Schuhe, die einen guten Grip bieten und rutschfest sind. Das ist insbesondere auf nassem Gras von großer Bedeutung. Was es beim Kauf von Fußballschuhen zu beachten gibt? Wir zeigen es.

Arten von Fußballschuhen

Zunächst muss zwischen verschiedenen Arten von Fußballschuhen unterschieden werden. So gibt es Stollenschuhe, Nockenschuhe und Multinockenschuhe. Noppen werden bei Hallenschuhen nicht unbedingt benötigt, sind aber unerlässlich beim Spielen auf dem Rasen im Freien. Auf einem Artifical Ground sollte beispielsweise eher auf längliche Noppen gesetzt werden, während sich für einen harten Untergrund vor allem kurzen Nocken anbieten. Und wofür sind Stollen sinnvoll? Ganz klar für weiche Untergründe. Diese dürfen auch gerne nass und mit Schlamm bedeckt sein. Stollen bieten für die schlechtesten Wetterbedingungen den nötigen Halt auf rutschigen Flächen.

Aber für welche Art sollte sich entschieden werden? Sie haben zwei Möglichkeiten: Entweder Sie kaufen sich sowohl Indoor als auch Outdoor Fußballschuhe oder Sie setzen auf Mischformen der Fußballschuhe. Die Mischform charakterisiert sich dadurch, dass man Nocken, Noppen und Stollen wechseln kann. So kann man die Fußballschuhe immer so pimpen, wie man es gerade benötigt.

Kaufkriterien für Fußballschuhe

Beim Kauf von Fußballschuhen sollten Sie somit auf die Art achten. Gleichwohl ist es aber auch wichtig darauf zu achten, die Fußballschuhe darauf auszurichten, an welcher Stelle Sie spielen. So sollte ein Stürmer einen anderen Schuh tragen als ein Torwart. Während ein Torwart auf festes Schuhwerk setzen sollte, dürfen Stürmer gerne weiche Materialien bevorzugen.

Ein ebenso entscheidender Kauffaktor ist das Martial. So können Schuhe aus Gummi, Kunststoff, Leder, Keramik oder aber auch aus Aluminium bestehen. Die Materialien unterscheiden sich sowohl in ihrer Qualität als auch im Preis. Ebenfalls unterscheiden sich die Materialien aber auch nach Art. So bestehen Nockenschuhe meist aus Gummi und Kunststoffen.

Unterschiede zwischen Indoor und Outdoor Schuhen

Möchten Sie Fußballschuhe kaufen, so muss zwischen Schuhen für den Innen- und Außenbereich unterschieden werden. In Innenräumen sollten Schuhe nämlich vor allem eins haben: einen guten Grip. Ebenso sollte darauf geachtet werden, dass diese gedämpft sind und nicht abfärben. So können schwarze Streifen auf dem Boden verhindert werden. Im Außenbereich sollte hingegen darauf geachtet werden, dass der Druck beim Laufen gleichmäßig auf den Fuß verteilt wird und der Schuh eine erhöhte Reibung gut abkann. Ebenso kann ein Rasenplatz sowohl nass oder trocken sein. Um für alle Wetterverhältnisse gewappnet zu sein, kommt ein Fußballer nicht herum Stollen- und Nockensohlen zu kaufen.

Wie preisintensiv dürfen Fußballschuhe sein?

Wie bei allen Konsumgütern unterscheiden sich auch die Kosten für Fußballschuhe stark. Durchschnittlich kostet ein Fußballschuh jedoch ca. 80 Euro. Ein Preis von 80 bis 100 Euro ist daher ein guter Richtwert, um qualitativ hochwertige Schuhe zu kaufen, die nicht nur aufgrund der Marke und Bekanntheit beim Preis in die Höhe schnellen. Aufgrund des hohen Verschleißes von Fußballschuhen lohnt es sich zudem auch nicht sehr viel Geld in diese zu investieren. Durch die erhöhte Reibung auf dem Spielfeld ist die Lebensdauer maßgeblich von der Frequenz der Nutzung abhängig. Kaufen Sie sich also nicht arm, sondern investieren Sie lieber in einen soliden Schuh, der auch mal ausgewechselt werden darf. So haben Sie Spaß am Spiel und sind nicht jedes Mal traurig, wenn die Sohle mal wieder etwas gelitten hat. Der Spaß am Spiel sollte daher auch hier im Vordergrund stehen. Bares Geld können Sie übrigens sparen, wenn Sie die Schuhe im Outlet kaufen.